Top of this page
Skip navigation, go straight to the content

Apps für Patienten: Begleiter in der Therapie

Gesundheits-Apps für Smartphones liefern Ärzten wertvolle Informationen über den Therapieverlauf.

Ärzte stehen immer unter Druck, eine hohe Therapie-Qualität zu gewährleisten. Gesundheits-Applikationen, kurz Apps, können helfen, die Behandlung besser zu strukturieren und dadurch Zeit zu sparen. Die kleinen Programme oder Anwendungen auf dem Handy beziehen Patienten aktiv in die Therapie ein. Sie helfen bei der Dokumentation und bei der Selbstkontrolle und erleichtern so den Umgang mit der eigenen Erkrankung. Mit einer telemedizinischen Anbindung bringen sie Ärzten auch eine Entlastung im Arbeitsalltag. Das liegt im Trend: Gerade telemedizinische Anwendungen sollen durch das GKV-Versorgungsstrukturgesetz gefördert werden. UCB hat gemeinsam mit Fachärzten und Agenturen eine App für die Indikation Epilepsie entwickelt – den "Epi-Manager".

  

Applikation Epi-Manager


Die Epi-Manager App hilft Ihnen auch unterwegs, ein aktives Leben zu führen und bietet viele praktische Funktionen. Die integrierte Tagebuchfunktion macht es Ihnen leicht, Ihr Befinden sowie den Verlauf festzuhalten und Ihren Arzt per E-Mail darüber zu informieren. Lassen Sie sich automatisch an die Medikamenteneinnahme erinnern. Bei Fernreisen schlägt Ihnen der Zeitzonenrechner entsprechend eine Anpassung der Medikamentendosis vor. ( Bitte sprechen Sie vor der Umstellung der Einnahmezeitpunkte und Dosierungen mit Ihrem Arzt.) Die deutschlandweite Arzt-Suche ermöglicht es Ihnen, einen Arzt oder weitere Ansprechpartner in Ihrer Nähe zu finden.


Die Epi-Manager-App finden Sie unter www.epilepsie-gut-behandeln.de


Erhältlich für:
iPhone, iPad, Android