Top of this page
Skip navigation, go straight to the content

UCB.de Über uns
 

Unsere Motivation: Menschen mit schweren Erkrankungen das Leben zu ermöglichen, das sie leben möchten.

 

Wir teilen ein gemeinsames Ziel: das Leben von schwer erkrankten Menschen zu verbessern. Wir legen unseren Schwerpunkt auf die Therapiegebiete Neurologie und Immunologie – immer stehen dabei die Patienten im Mittelpunkt.

UCB Deutschland

Inspired by patients. Driven by science.

  • Die starke und einzigartige Kombination aus Forschungs-kompetenz in Biologie und Chemie
  • Eine breite Auswahl an Molekülen in einem fortgeschritte- nem Forschungsstadium
  • Seit jeher erfolgreich bei der Umsetzung neuer Ideen in medizinische und wirtschaftliche Wirklichkeit

Der Standort Monheim

UCB liegt verkehrsgünstig zwischen den Ballungszen- tren Köln und Düsseldorf. Die Region um Monheim bietet mit Rhein und Bergischem Land zudem einen reizvollen Kontrast zu den Großstädten und ein attraktives Wohnumfeld.

 

 

image description

Unser Ziel

Alles, was wir tun, beginnt mit der einfachen Frage: „Wie wird es das Leben von Menschen verändern, die mit schweren Erkrankungen leben?"

image description

Wir kümmern uns um bislang nicht erkannte oder ungestillte Bedürfnisse der Patienten.

Tausende von Menschen in aller Welt werden mit unseren Medikamenten behandelt. Doch damit ist unsere Arbeit noch nicht getan. Wir wollen wissen, wie sich die Bedürfnisse der Patienten und ihrer Familien verändern. Gemeinsam mit Ärzten und anderen medizinischen Fachkräften beschäftigen wir uns intensiv mit den Patienten, um ihre medizinischen, ökonomischen, sozialen oder persönlichen Bedürfnisse besser zu verstehen. Am wichtigsten ist es nachzuvollziehen, wie sie den Alltag bewältigen und wie sie sich fühlen. Denn wir behandeln nicht einfach nur eine Erkrankung: Uns liegt jeder einzelne Mensch am Herzen.

 

Daher fühlen wir uns verpflichtet, den Patienten neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, innovative Medikamente und praxisnahe Lösungen zur Verfügung zu stellen, damit sie und diejenigen, die sie pflegen, mit ihrem Leben besser zurechtkommen.

Wissenschaftlichen Fortschritt kontinuierlich fördern

Es gibt für uns keinen “Durchschnittspatienten”. Wir möchten nicht der Forschung wegen forschen, sondern streben an, die Bedürfnisse von spezifischen Patientengruppen in unsere Wissenschafts- und Innovationsprozesse einzuschließen.

Um das zu erreichen, nutzen wir den wissenschaftlichen Fortschritt und die Expertise aus Gebieten wie der Genetik, der Biomarker und der Humanbiologie. Wir möchten die Auswirkungen schwerer Erkrankungen auf das Leben eines Menschen in ihrem vollen Umfang verstehen, so dass unsere Teams das richtige Medikament und die passende Betreuung für den richtigen Patienten zur Verfügung stellen können.

Unsere Strategie

Als weltweit aufgestelltes forschendes Biopharma-Unternehmen legen wir unseren Schwerpunkt auf die Therapiegebiete Neurologie und Immunologie.

Unsere Leistungen überzeugen. Der Gesamtumsatz ist in 2016 auf 4,2 Mrd. € gestiegen. Wir haben mehr als 7.700 Mitarbeiter weltweit. Was uns antreibt, bringt unser UCB-Slogan kurz und knapp auf einen Nenner: Inspired by patients. Driven by science.

Mit unseren Kernprodukten Cimzia®, Vimpat®, Neupro® und Keppra® haben wir eine stabile Grundlage für ein kontinuierliches Wachstum bis zum Jahr 2022. Wir bereiten außerdem die Markteinführungen weiterer Medikamente vor, die das Leben von Patienten mit Epilepsie oder Osteoporose positiv verändern können. Gleichzeitig freuen wir uns über unsere Fortschritte bei anderen Arzneimitteln in der frühen Entwicklungsphase.

 
 
image description

Wir erkennen jedoch, dass das Ökosystem der Gesundheitsversorgung radikale Veränderungen durchläuft und wir uns dementsprechend anpassen und weiterentwickeln müssen. Deshalb liegt unser Fokus darauf, einen noch höheren Mehrwert für Patienten zu schaffen. Für uns gibt es keinen „Durchschnittspatienten“. Wir möchten alle uns zur Verfügung stehenden Instrumente, Kanäle und wissenschaftlichen Erkenntnisse nutzen, um ein besseres Verständnis für die verschiedenen Auswirkungen einer Erkrankung zu entwickeln. Wir streben an, die Bedürfnisse von spezifischen Patientengruppen in unsere Wissenschafts- und Innovationsprozesse einzuschließen. Statt ein neues Medikament nur mit Hilfe der  Wissenschaft zu erforschen, möchten wir Patienten mit der Wissenschaft und die Wissenschaft mit Patienten besser verbinden.

Wenn wir die Lebensumstände von Patienten genauer verstehen, die mit neurologischen oder immunologischen Erkrankungen leben, können wir die Versorgung ganzheitlich betrachten und somit das richtige Medikament und die passende Betreuung für den richtigen Patienten zur Verfügung stellen. Unsere Motivation: Menschen mit schweren Erkrankungen das Leben zu ermöglichen, das sie leben möchten.