Top of this page
Skip navigation, go straight to the content

UCB.de Karriere Duales Studium Erfahrungsbericht Finn
 
 

Erfahrungsbericht Finn Thaysen

Duales Studium in Business Administration (BA) und Ausbildung zum

Industriekaufmann, 20 Jahre 

Früh Verantwortung übernehmen

Im August 2014 habe ich mein duales Studium bei UCB begonnen. Vom ersten Tag an bezogen mich die Kollegen in viele Prozesse ein und erläuterten mir Hintergründe zum besseren Verständnis. So fiel es mir nach dem Start in der Berufsschule und dem Studium leicht, das Gelernte sofort mit der Realität im Unternehmen zu verbinden. Diese Verknüpfung hilft, sich Prozesse einzuprägen. Auch lerne ich so einzelne Arbeitsschritte aus mehreren Blickwinkeln, der Theorie und der Praxis, kennen.

Gleich zu Beginn meiner Ausbildung erhielt ich einige verantwortungsvolle Aufgaben übertragen, so dass ich mich schnell als Teil des Teams fühlte. Egal, auf wen man trifft, alle Kollegen sind stets hilfsbereit. Auch die Auszubildenden unterstützen sich gegenseitig, indem sie aufeinander achten und sich gegenseitig helfen. All das hat meinen Einstieg in das duale Studium deutlich erleichtert.

UCB bietet als internationales Biopharma-Unternehmen unendlich viele Eindrücke, die es mir ermöglichen, jeden Tag etwas Neues zu lernen, um einen interessanten und sich schnell bewegenden Markt zu verstehen. Für mich persönlich bietet die Ausbildung in einem global agierenden Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten, mein Fachwissen nicht nur national auszurichten, sondern auch andere Kulturen und Arbeitsweisen kennenzulernen. In anderen Worten: Internationalität gehört zu meiner Qualifikation.

Die Doppelbelastung durch Ausbildung plus Studium verlangt mir viel ab und erfordert ein hohes Maß an Zeitmanagement und Arbeitseinsatz. Aber daraus ergeben sich für mich zahlreiche Chancen, so dass das Positive eindeutig überwiegt.

In meinen bisherigen Abteilungen – Corporate Finance, Controlling und der Therapeutic Area Neurology – war ich bereits in viele Projekte eingebunden und habe viel Verantwortung übernehmen dürfen. Ich habe mittlerweile einen guten Überblick darüber, wie innerbetriebliche Prozesse im ganzen Unternehmen gesteuert werden. Darüber hinaus wächst mein globales Netzwerk jeden Tag weiter in alle Unternehmensbereiche hinein.

Zurück zur Übersicht